zurück

2. August 2019

Anja Warzecha

Anja Warzecha

Der Kunstverein zeigt in der diesjährigen Sommerausstellung Arbeiten von Anja Warzecha im Komödienhaus.

Vernissage ist am 2. August , die Ausstellung dauert vom 3. August bis zum 15. September 2019 und ist am Kulturparcours geöffnet.

Seit sie ihr Studium der Malerei beendet hat, konzentriert Anja Warzecha sich thematisch auf das, was wir das „Unbekannte“ nennen. Unter Bezugnahme auf Aspekte von Landschaften und Architektur versucht sie, sich diesem Thema zu nähern und die Grenzen zwischen vertraut und unbekannt zu ermitteln. Sie untersucht die Diskrepanz zwischen dem privaten Raum und dem, den andere für sich in Anspruch nehmen. Für ihre künstlerische Forschung begibt sie sich auf Reisen an fremde Orte und beobachtet die lokalen Strukturen, urbanes Alltagsleben und den Umgang mit Traditionen. Reisen ist für sie ein wichtiger Impulsgeber.

Ihren Arbeiten sind ein zusammengesetzter, collage-artiger Stil gemein. Sie zeigen fremdartige Szenerien, die sich aus Erinnerungen an Formen, Farben und Strukturen diverser Orte zusammensetzen. Fragmente und Details unterschiedlicher Gegenden treffen in neuem Kontext aufeinander. Aus ihnen konstruiert sie neue Landschaften oder architektonische Gebilde, die den gewohnten Blick auf das uns Umgebende hinterfragen.

www.anjawarzecha.de